Sommerliche Musiktage Hitzacker

Hitzacker – seit 1946 ein sommerlicher Ort der Begegnung. Jedes Jahr spüren Künstler und Hörer: Hier passiert Überraschendes, Unvergessliches, Unerhörtes. Innovation und Tradition, neue Experimente und alte Freunde – alles trifft selbstverständlich, mit spürbarer Neugierde und Offenheit aufeinander. Bei den Sommerlichen Musiktagen sind Musiker von überall aus Deutschland und auch aus anderen Ländern zu Besuch, um miteinander Konzerte zu spielen, aber natürlich auch, um zu üben und Spaß zu haben. JungeReporter sind dabei und schauen hinter die Kulissen.
Projektlink: musiktage-hitzacker.de/jungereporter

Wir fragen zwei, die sich auskennen

von Nina Tiedt, 13

Interview mit Oliver Wille und Eberhard FeltzInterview mit Oliver Wille und Eberhard FeltzAm Ende unseres Projekts bekommen wir die Chance, den Festivalintendanten Oliver Wille und den Kammermusikprofessor Eberhard Feltz zu interviewen. Natürlich wollen wir als erstes wissen, warum der Intendant Rebecca Saunders eingeladen hat.

Weiterlesen: Wir fragen zwei, die sich auskennen

Spielzimmer voller Resonanzen

von Leara Tilgener, 16

JR nt RebeccaSaundersInterview mit der Komponistin Rebecca SaundersBei neuer Musik kann man sich fragen, was Töne außerhalb der Tonleiter mit Musik zu tun haben. Und vielleicht ändert sich diese Meinung nie, wenn man nicht einfach mal zu so einem Konzert hingeht. Man könnte in dem Konzert erleben, dass vermeintliche Disharmonien auf einmal überraschend harmonisch wirken. Vielleicht wirkt die ungewohnte Musik berührend und wunderschön. Oder vielleicht geht man eben doch wieder nach Hause mit dem Gedanken, dass eher Bach und Mozart der eigene Musikgeschmack sind. Jeder wird das unterschiedlich wahrnehmen, aber auf jeden Fall beschäftigt einen die Frage noch länger. Eine Komponistin, die so eine innere Frage bei einem auslösen kann, ist Rebecca Saunders.

Weiterlesen: Spielzimmer voller Resonanzen

Spielpartner und Töne finden in der Akademie

von Diellza Ilgner, 16

JR Vera09smdie Schlagzeugerin Vera SeedorfIm Eurythmieraum der Freien Schule Hitzacker sind alle Stühle an die Wand gerückt, es ist Platz gemacht für ein Sammelsurium an Instrumenten. Eine Kiste mit Handtrommeln und Rasseln, eine Filztasche mit tausend bunten Trommelschlägeln und dann die ganzen „Riesen“ von Vera Seedorf. Zwischen Marimba, Metallophon und Gong steht die Schlagzeugerin, die in Lübeck studiert. Sie gehört zu den Akademisten der Sommerlichen Musiktage, die hier proben.

Weiterlesen: Spielpartner und Töne finden in der Akademie

Das sympathische Backoffice

von Nina Tiedt, 13

JR Elisa AdamElisa AdamDas große Ganze organisieren zu dürfen, das ist es, was Elisa Adam an ihrem Job bei den Sommerlichen Musiktagen am besten gefällt. Sie ist zum zweiten Mal dabei.

Weiterlesen: Das sympathische Backoffice

JungeReporter interviewen Jean-Guihen Queyras

jr queiras02smDiskussion über den Violoncello-Part in Rebecca Saunders' "Ire"